Zum Inhalt springen

Stadtrundgang mal anders: Erfolgreiche Premiere für „Spaziergang für GründerInnen“

Eisenstraße. Am vergangenen Freitag fand der erste „Spaziergang für GründerInnen“ in Waidhofen an der Ybbs statt. 30 Teilnehmer lernten die Stadt unter der Führung von Innenstadtkoordinator Johann Stixenberger aus einer anderen Sichtweise kennen. Neben Informationen zur Entwicklung der Innenstadt Waidhofens wurden auch drei Leerstände besichtigt. Dank der Unterstützung durch Experten von Wirtschaftskammer NÖ, riz up und der Stadt Waidhofen konnten erste Fragen rund um die Themen Gründung und Ortskernbelebung direkt beantwortet werden.

„Gründung findet Stadt“ ist ein LEADER-Kooperationsprojekt der Eisenstraße Niederösterreich mit den regionalen Zentren Wieselburg, Purgstall, Scheibbs und Waidhofen an der Ybbs. Ziel der Gründerinitiative ist es, gemeinsam mit riz up, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich, sowie der Wirtschaftskammer Niederösterreich die Leerstände in den Ortszentren zu minimieren und die Gründerquote zu heben.

Nach dem Empfang am Magistrat ging es zum Oberen Stadtplatz. Johann Stixenberger gab einen ersten Überblick zur aktuellen Situation: „Der Obere und Untere Stadtplatz haben sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt und bieten einen guten Branchenmix. Nun muss auch die Fußgängerzone am Hohen Markt wieder attraktiver für Unternehmer werden.“ Simone Rohregger und Christoph Dahdal gewährten einen Einblick in drei leerstehende Geschäftsflächen. Der eineinhalbstündige Spaziergang mündete in einem gemütlichen Ausklang am Beta-Campus. „Der ‚Spaziergang für GründerInnen‘ ist ein gelungenes Veranstaltungsformat, sowohl für GründerInnen, als auch für all jene, die das Thema Innenstadtentwicklung interessiert“, so Waidhofens Bürgermeister Werner Krammer.

 

Der „Gründerspaziergang“ ist die erste Veranstaltung ihrer Art im Zuge des LEADER-Projekts „Gründung findet Stadt – Eine Initiative der Eisenstraße NÖ“. Die Veranstaltung findet auch in den weiteren teilnehmenden Standortgemeinden statt: am 14. Februar in Scheibbs, am 28. Februar in Wieselburg und am 6. März in Purgstall an der Erlauf.

Aus organisatorischen Gründen wird um Voranmeldung bei „Gründung findet Stadt“-Projektleiterin Bettina Rehwald gebeten: projekteisenstrasseinfo oder 0664/266 00 14.

Mehr Informationen zum LEADER-Projekt:
www.gruendungfindetstadt.at
www.facebook.com/GruendungfindetStadt/.
Bewerbungen zum LEADER-Projekt sind bis Ende November 2020 möglich.

Webtipp:

www.gruendungfindetstadt.at

 

Zurück